Digitale Berufe der Zukunft

Digitale Berufe der Zukunft

Die neuen digitalen Industrien werden auch Mitarbeiter brauchen, die neue Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen. Manche der Jobs die wir in Zukunft brauchen gibt heute noch gar nicht. Hier einige der wichtigsten Berufe der Zukunft:

Produktentwickler und -designer
Die neuen Macher sind keine Reinzeichner mehr, sondern entwickeln und designen Produkte in einen umfassenden Prozess, der sowohl strategisch als auch wirtschaftlich ausgerichtet ist. Produktentwickler werden vom ausführenden Mitarbeiter zum vollwertigen Teammitglied und sogar Teamleiter.

UX-Spezialisten
Viele Unternehmen kennen ihre Produkte in- und auswendig und wissen dennoch nicht wie ihre Kunden sie benutzen. UX-Fachleute kümmern sich im die Userexperience bei einem Produkt und sind damit auch Stellvertreter der Kunden im Entwicklungsprozess.

Full-Stack-Entwickler
Der Softwareprogrammierer der Zukunft ist eine Art Schweizer Messer. Er kann Frontend und Backends genauso entwickeln wie eine mobile App oder eine Webseite gestalten. Zurzeit sind das sehr nachgefragte Jobs.

Contentlieferanten
Die Nutzer wollen Inhalte und die müssen geschaffen werden, egal ob Text, Foto oder Video. Neue „Inhaltelieferanten bringen was gebraucht wird“ (https://www.computerwoche.de/a/die-16-gefragtesten-tech-berufe,3313105) : von der politischen Analyse bis zum Reisevideo. Wichtig ist: Sie müssen schnell und fokussiert sein.

Data Analyst
Fast jedes Unternehmen wird bald Abteilungen haben die sich mit der Analyse der eigenen Daten und denen von anderen beschäftigen. Datenanalysten wissen wie man diese Daten generiert, sammelt, auswertet und aufbereitet. Weil Daten ein wichtiges Steuerungswerkzeug sind wird man Datenanalysten auch im oberen Management finden können.

Experten im digitalen Marketing
Die meisten klassischen Marketingkonzepte funktionieren nicht mehr. Marketingexperten müssen wissen wie soziale Netzwerke funktionieren, müssen ihre Kunden kennen wie ihre Westentasche und müssen Out-of-the-box-Denen können.