Der digitale Metzgermeister

Der digitale Metzgermeister

Der Ort Rittersbach ist eher selten in Präsentationen von Marketingkongressen zu finden, aber genau da passt er eigentlich hin: Denn hier lebt und arbeitet der Metzgermeister Claus Böbel, der mit seinem digitalen Verkaufskanal gerade die Zunft in Unruhe bringt. bereits seit 2004 betreibt er einen Onlineshop., heute bietet er neben seinen Würsten und Steaks auch Beratung rund ums Fleisch an – alles digital.

Individualisierung war schon immer das Rückgrat des Einzelhandels und Böbel hat das auch ins Netz übertragen: Stolz präsentiert er ausgefallene Kundenwünsche. Bereits 2015 konnte man bei ihm die Zutaten für ein komplettes Abendessen – Fränkische Saure Bratwürste – bestellen und dann zu Hause kochen. Und selbst wenn Medizin-Studenten bei ihm Schweinehälse bestellen, um einen Luftröhrenschnitt zu üben, wir der Auftrag erledigt.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass seine Seite sowohl in deutscher als auch in englischer und chinesischer Sprache angeboten wird. Die IHK Nürnberg hat ihn 2015 mit dem Preis „IHK-Zukunftshändler ausgezeichnet“, das Bundesverkehrsministerium prämierte sein Wursttaxi, 2009 gab es den Silbernen Website-Award-Mittelfranken und 2005 war die Seite eine von 15 nominierten beim deutschen Internetpreis.

Der E-Metzger ist überall präsent, glaubt an „Persönlichkeit statt Prozesse“ und verbringt soviel Zeit am Computer wie in der Metzgerstube.