Neue digitale Kanäle im Marketing

Neue digitale Kanäle im Marketing

Wenn man einem Marketingexperten vor 10 Jahren gesagt hätte, dass eine 16jährige Bloggerin mehr seiner Produkte verkaufen wird als seine millionenschwere TV-Kampagne, hätte er wahrscheinlich den Kopf geschüttelt. Und doch sind in einigen Branchen heute so genannte Social Influencer nicht nur Botschafter von Marken geworden, sie verkaufen Produkte auch wie geschnitten Brot.

Wer heute nach Lippenstiften im Internet sucht bekommt nicht nur die großen Marken angezeigt, sondern auch die Pinterest- und Instagramlinks der neuen digitalen Werber. Firmen wie Niveau haben komplette Influencer-Teams zusammengestellt , denen sie bis zu fünfstellige Beträge bezahlen, damit sich diese morgens mit einem ihrer Kosmetikprodukte ablichten und das Bild im Blog posten.

Was kommt nach den sozialen Kanälen?
Bei Facebook-Kampagnen wird mit Kunden gesprochen als sei man bereits jahrzehntelang miteinander befreundet. Und die Zahlen sprechen für sich: die Verkäufe steigen, wenn die Teens und digitalen Nomaden ihre Videos und Fotos veröffentlichen, und zwar mehr als bei bisherigen Webkampagnen.

Die neuen digitalen Kanäle sind derzeit soziale Kanäle, aber die Marketingindustrie wird gut beraten sein, auch weiterhin für Innovationen offen zu sein. Das digitale Marketing steckt noch in seinen Anfängen und hat sein Potenzial längst noch nicht ausgeschöpft